Mitgliedschaft Kündigen

So gehts:
Wie auf dem Mitgliedsantrag angegeben sind Kündigungen zum 30.6. und 31.12. des Kalenderjahres unter Einhaltung einer sechswöchigen Kündigungsfrist möglich.

Wie auf dem Mitgliedsantrag angegeben sind Kündigungen schriftlich an die Vereinsanschrift (siehe unter Impressum) zu richten.

Die Kündigung kann formlos erfolgen, lediglich Mitgliedsname und Datum sind notwendige Angaben. Außerdem sollte sichergestellt sein das uns eine aktuelle Postanschrift vorliegt.

Nach Eingang der Kündigung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung an die bei uns hinterlegte Postanschrift.


So gehts nicht:
Kündigungen die per Email, Telefon oder mündlich erfolgen können in der Regel nicht berücksichtigt werden.

Gleiches gilt für Kündigungen die bei Trainern abgegeben werden. Außnahme ist unter Umständen der Schulleiter wenn er bereit ist das Kündigungsschreiben entgegen zu nehmen.
Alle anderen Trainer haben mit den entsprechenden organisatorischen Aufgaben wenig bis nichts zu tun, ihre Aufgabe ist es gutes Training zu geben. Die Wahrscheinlichkeit das eine Kündigung nicht an der richtigen Stelle ankommt wenn sie einem Trainer, möglicherweise "zwischen Tür und Angel" in die Hand gedrückt wird ist groß.

Kündigungen "Mit sofortiger Wirkung" sind in der Regel nicht sofort wirksam - es gelten die oben genannten Fristen.
Diese Fristen sind notwendig damit wir sinnvoll Planen können und auch die genügen Zeit haben die Änderungen im Buchungsverfahren durchzuführen.

Der Beitragseinzug läuft bis zum Ende der Mitgliedschaft weiter. Selbstverständlich kann bis zu diesem Zeitpunkt auch weiterhin am Training teilgenommen werden.

Zum ersten Training

Unter Training in Lindlar oder in Köln können Sie links im Menü die Seiten zum jeweiligen Dojo (Dojo = "Ort der Weglehre", der Raum in dem wir trainieren) öffnen.

Hier finden Sie Hinweise zu den Trainingsgruppen. In der Regel können Sie einfach zur entsprechenden Trainingsgruppe kommen. Sprechen Sie den Trainer vor Ort an, er hilft Ihnen weiter. Wer sich bei der Auswahl unsicher ist oder weitergehende Fragen hat finden auf der oben genannten Seite auch Email und Telefon des Dojoleiters.

Bequeme Trainingskleidung (z.B. T-Shirt, Jogginghose) mitbringen, Schuhe werden nicht benötigt.

Das Probetraining ist bei uns kostenfrei.

 

Wer kann Karate lernen

Karate lernen kann (fast) jeder.

Ob 5 oder 50+, männlich oder weiblich, sportlich Aktiv oder Anfänger - hier gibt es keine Einschränkungen. Wir bieten einen ersten Einstieg ab 5 Jahren, aber auch Neueinsteiger über 50 haben den Weg in unsere Gruppen gefunden.
Besondere Fitness ist nicht notwendig, lediglich grundsätzliche Sporttauglichkeit. Sollten hier Zweifel bestehen empfehlen wir vor dem Einstieg Rücksprache mit ihrem Arzt und bei bestehenden Einschränkungen entsprechende Rücksprache mit dem Trainer.